Sven-Volker Rehm, Thomas Fischer (Hrsg.)

Sven-Volker Rehm; Thomas Fischer  (Hrsg.)
Kybernetik und Transformation
Duncker & Humblot Verlag, Berlin 2017, ISBN 978-3-428-15193-6

Inhaltsübersicht

I. Keynotes
Sven-Volker Rehm und Iris Junglas: Kybernetik und Digitale Transformation
Kristina Lahl, René Vossen und Sabina Jeschke: Der Mensch und die künstliche Intelligenz. Ritualisierung und soziales Selbstverständnis in der „Industrie 4.0“
Christian Scholz: University Governance: Ein Plädoyer für System Dynamics und den universitären Korporatismus

II. Kybernetik in der Praxis
Thorsten Theisinger und Fabio Squillante: Systemdynamische Modelle bei der Deutschen Telekom AG – ein Beispiel für die Etablierung innovativer Prognoseansätze in einem Großkonzern
Stephan Printz, Lana Plumanns, Kristina Lahl, René Vossen und Sabina Jeschke: Einfluss von Gruppeneffekten auf die Bewertung schwer erfassbarer Größen am Beispiel der nutzenorientierten Wirtschaftlichkeitsschätzung

III. Kybernetische Konzepte und Organisation
Anja Kreidler und Meike Tilebein: Modellierung dynamischer Aspekte von Team-Diversität – Ein Methodenvergleich
Simeon Vogt und Meike Tilebein: Ansätze zur Bewertung organisationaler Resilienz
Louis Klein: Business Excellence

IV. Didaktik
Andreas Größler: Dynamiken im Triple P-Konzept – ein Simulationsmodell für die universitäre Ausbildung in nachhaltigem Management

V. System Dynamics und Märkte
Florian Kapmeier und Philipp Pölz: Not Seeing is Believing – How Established Premium Automotive Manufacturers Could have Better Identified Competitive Blind Spots Regarding Tesla’s Rise with Qualitative System Dynamics

VI. Kybernetik in sozialen Systemen
Lana Plumanns, Kristina Lahl, René Vossen und Sabina Jeschke: Neigen leistungsorientierte Menschen bei negativem Feedback zu einer stärkeren Selbsterhöhung? Eine empirische Studie zur Lern- und Leistungszielorientierung
Falko Wilms: Die Systemtheorie im St. Galler Management-Modell

< zurück