Rolf Pfeiffer (Hrsg)

Systemdenken und Globalisierung: Folgerungen für die lernende Organisation im internationalen Umfeld
Duncker & Humblot, Berlin 1997, ISBN 3-428-09116-7

Inhaltsübersicht

  • Rolf Pfeiffer, Globalisierung und lernende Organisation, Seite 13.
  • Hermann Klinger, Die Lernende Organisation am Beispiel der Festo KG, Seite 27.
  • Franz Liebl, Strategische Frühaufklärung als Lernprozess: Ein Modell zur Unterstützung der Umfeldanalyse, Seite 39.
  • Bernhard Kulla, Organisationswandel durch Business Process Reengineering (BPR), Seite 61.
  • Klaus Bellmann, Konfiguration von Produktionsnetzwerken, Seite 79.
  • Stefan Berndes, Die Team Organisation - Zwischen Selbstorganisation und Fremdorganisation, Seite 101.
  • Eberhard Feuchtmeyer, Organisationsentwicklungsprozesse in mehrdivisionalen internationalen Unternehmungen, Seite 127.
  • Christian Scholz, Die virtuelle Organisation als Herausforderung für die Systemtheorie, Seite 135.
  • Werner Schuhmann, Zur Komplementarität von Struktur und Strategie im Prozess organisatorischen Lernens, Seite 151.
  • Günter Altrogge, Zur Anwendbarkeit der Lernkurventheorie in der quantitativen Beschreibung von Lernerfolgen in Organisationen, Seite 173.
  • Michael Kopp, Lernprozesse in multinationalen Unternehmen - Das Beispiel IBM, Seite 187.
  • Bernd Schiemenz und Olaf Schönert, Informationale Voraussetzungen für Lernprozesse multinationaler Unternehmungen, Seite 203.
  • Markus Schwaninger und Michael Flaschka, Organisationale Intelligenz im Kontext globalen Wettbewerbs: Der Beitrag von Managementsystemen zu den Kernkompetenzen von Dienstleistungsunternehmungen, Seite 225.
  • Peter Schwibinger, Kommunikation als Erfolgsfaktor in internationalen Organisationen, Seite 251.
  • Jerome B. Brightman, Creating Competitive Advantage through Organizational Learning: Examples from U.S. - China Trade, Seite 285.
  • Peter Miez-Mangold und Sven Obertopp, INES - Ein wissensbasiertes Entscheidungsunterstützungssystem für die lernende Organisation, Seite 295.
  • Günter Schmidt und Jörg Meyer, Lernen durch Analogie in der Fertigungsplanung und -steuerung, Seite 311.
  • Edgar P. Hibbert, Using Information Technology to Develop Trade Intelligence Services in the Private Sector, Seite 325.
  • Kuno Rechkemmer, "Two Views of Executive Information Systems: The U.S. and Germany" (Ergebnisse eines Forschungsprojektes mit Dr. John F. Rockart, Massachusetts Institute of Technology, Cambridge, USA), Seite 333.
  • Karl Steinbuch, Kybernetik und Politik, Seite 341.
  • Norbert Brachthäuser, Vom Systemdenken zur Systemtheorie der Wirtschaftsorganismen - ein Überblick, Seite 357.
  • Matjaz Mulej, Different International Environments - Different Initiatives for Systems Thinking, Seite 377.
  • Hanns Hub, GAMMA - Methode und Werkzeug zur Bearbeitung komplexer Problemstellungen, Seite 395.
  • Thomas Leopoldseder, IMPEX - Ein betriebswirtschaftliches Planspiel zur Simulation international tätiger Unternehmungen, Seite 405.
  • Manfred Bundschuh und Dietmar Gausselmann, Programmsystem zur Simulation kybernetischer Regelkreise, Seite 425.
  • Johannes Wagner und Michael Clausnitzer, Das ungenutzte Potential wirtschaftswissenschaftlicher Informationen aus dem Internet, Seite 441.

< zurück