Hans Czap (Hrsg)

Unternehmensstrategien im sozio-ökonomischen Wandel
Duncker & Humblot, Berlin 1990, ISBN 3-428-06980-3

Inhaltsübersicht

  • Hans Czap, Kybernetik und Kommunikation zur Bewältigung des sozio-ökonomischen Wandels, Seite 11.
  • Erhard Oeser, Der Mensch als Motor und Objekt des sozio-ökonomischen Wandels, Seite 19.
  • Peter Milling, Produktqualität als Wettbewerbsfaktor in einer dynamischen Unternehmensumwelt, Seite 37.
  • Bernd Kaluza, Wettbewerbsstrategien und sozio-ökonomischer Wandel, Seite 57.
  • Horst Geschka und Barbara Winckler, Die Szenariotechnik - eine Grundlage der Strategieentwicklung von Unternehmen und des Staats, Seite 75.
  • Ulrich Fischer und Stefan Weigand, Ökologisch orientierte Unternehmensführung - Herausforderung für die Zukunft, Seite 91.
  • Peter Oertli-Cajacob, Ein Modell zur ganzheitlichen Innovation, Seite 109.
  • Manfred Bundschuh, Interdependenz zwischen Motivation und Akzeptanz, Seite 119.
  • Detlef F. Pape, Strategische Planung sozio-ökonomischer Systeme - das kybernetische System Markt-Unternehmen als Simulationsmodell, Seite 143.
  • Werner Pölz, Optimale Informationsausschöpfung aus Datensystemen und ihre Nutzung für Unternehmensstrategien, Seite 159.
  • Klaus Henning, Armin Bohnhoff und Burkhard Ochterbeck, Interaktive Echtzeitlaborsimulation (HIS) unter Einbeziehung Betroffener am Beispiel eines Umschlagbahnhofes des Kombinierten Verkehrs, Seite 167.
  • Klaus Henning und Siegfried Marks, Systemisches Management - Ein organisationskybernetischer Ansatz zur Steuerung von Unternehmen in turbulenten Umwelten, Seite 187.
  • Stefan Döttling und Thomas Fischer, Simulationsgestützte Produktionsplanung und Fertigungssteuerung in Textilveredlungsbetrieben, Seite 199.
  • Eduard Gabele, Wettbewerbsfaktoren und funktionale Strategien in wachstumsstarken und wachstumsschwachen mittelständigen Unternehmen - Ergebnisse einer europäischen Untersuchung, Seite 219.
  • Hans-Christian Pfohl und Stephan L.K. Freichel, Auswirkungen der Deregulierung des europäischen Straßengüterverkehrsmarktes, Seite 261.
  • Augustin Mariän Huska, Rasches Diagnostizieren des Organisationsniveaus einer Firma, Seite 281.
  • Gerd Rainer Wagner, "Unternehmensethik" im Lichte der ökologischen Herausforderung, Seite 295.
  • Eduard Schmäing, Die Bedeutung der Ethik beim sozio-ökonomischen Wandel, Seite 317.
  • Werner Schuhmann, Ganzheitliche Unternehmensführung: Zur Verbindung von normativem und strategischem Management am Beispiel eines Geschäftsbereichs der Hoechst AG, Seite 329.
  • Gustav Gottfreud, Unternehmenssteuerung durch Information - Kybernetische Unternehmensführung im Karlsberg-Verbund, Seite 343.
  • Bernd Schiemenz, Komplexitätsbewältigung durch Systemansatz und Kybernetik, Seite 361.

< zurück