Roland Fahrion (Hrsg)

Kybernetische Aspekte moderner Kommunikationstechnik
Duncker & Humblot, Berlin 1988, ISBN 3-428-06542-5

Inhaltsübersicht

  • Peter Sanner, Anwendung des Kybernetischen Prinzips auf die unternehmerische Gestaltung und Planung, Seite 1.
  • Günther Pawellek, Fabrik der Zukunft - Logistikgerechte Neustrukturierung produzierender Unternehmen, Seite 22.
  • Christian Scholz, Erklärung und Gestaltung der "Informationskultur" mit Hilfe dualer Regelung, Seite 54.
  • Helmut Schulte Kybernetische Anwendung in der Praxis - Ein Erfahrungsbericht, Seite 87.
  • Jim Staton und Daniel Pitt, A Token Ring Local Area Network: Protocols and Extensions, Seite 99.
  • Ekkehard Seith, Einsatzmöglichkeiten fehlertoleranter Rechnerarchitekturen, Seite 112.
  • Wolfgang Hugo, Moderne Organisations- und Kommunikationsformen im Vertrieb, Seite 122.
  • Rolf Pfeiffer und Werner Glaser, Ein PC-gestütztes, kybernetisches System zur Erstellung von Marketing-Konzeptionen, Seite 138.
  • Frank H. Maier, Modellgestützte Investitionsplanung zur Erweiterung der Produktionskapazität, Seite 155.
  • Klaus Henning und Burkhard Ochterbeck, Anwendung eines dualen Entwurfsverfahrens am Beispiel eines Betriebsführungssystems, Seite 173.
  • Ludwig Reichert, Der Innovationsprozeß aus systemtheoretisch-evolutionärer Sicht, Seite 194.
  • Klaus Henning und Armin Bohnhoff, Untersuchung des Sprechverhaltens der Benutzer von Computerspracherkennern unter kybernetischen Gesichtspunkten, Seite 210.
  • Reinhard Neck, Informationsstrukturen in der ökonomischen Kontrolltheorie, Seite 223.
  • Heinz Walek, Kybernetik und Kultur - Gestaltungsformen der Überlebenschancen von Systemen, Seite 247.

< zurück